Home-Office


wie Büroarbeit zu Hause gut gelingt

 

Der richtige Arbeitsplatz

Idealerweise sollte für das Home-Office ein eigner Raum

zur Verfügung stehen. Wenn dies nicht möglich ist, zumindest

ein eigener Arbeitsplatz zB ein eigener Tisch im Eck des

Wohnzimmers. Dabei ist es wichtig, auf gute Beleuchtung, die

richtige Höhe des Schreibtisches, des Bürostuhls sowie des

Bildschirmes zu achten.

Lesen Sie auch die Tipps

Was man beachten sollte

Halten Sie Abläufe und Routinen bei und halten Sie Kontakt mit

Kunden, Kollegen, Team zB per Telefon oder Onlinemeetings.

Vorsicht mit Ablenkungen

Gerade im Home-Office ist es besonders wichtig, Arbeit und privat gut zu trennen.

Lassen Sie sich nicht von Telefon, Mails oder sozialen Netzwerken ablenken und vermeiden Sie

mal schnell die Waschmaschine einzuschalten oder nur kurz Nudelwasser aufzustellen.

Tipp der Bürofeuerwehr: Machen Sie dem Partner und den Kindern klar, dass Sie jetzt arbeiten.

Planung und Zeitmanagement

Planen Sie Ihre Arbeitszeit und nutzen Sie diese sinnvoll.

Eine To do-Liste verschafft Überblick, verhindert Stress und Hektik und lässt uns keine wichtigen

Aufgaben vergessen.

Das Arbeiten im Home-Office verlangt Selbstdisziplin und Prioritätensetzung,

So konzentrieren wir uns auf das Wesentliche und bleiben erfolgreich.

Achten Sie auch gut auf sich selbst und machen Sie Pausen, bei denen Sie zB einen Sparziergang machen.

 

Wenn die Arbeitszeit zu Ende ist, vermeiden Sie "nur noch schnell ein Email zu schreiben" oder ähnliches.

 

Der Vorteil eines eigenen Büro´s ist es, dass man die Türe zu machen kann.

Sollten Sie keinen eigenen Bereich zur Verfügung haben, ist es wichtig, die Arbeit wegzuräumen oder zb mit einem Tuch zuzudecken.

Lesen Sie auch die Tipps

 

 

Ich wünsche viel Erfolg in der Umsetzung in im Home-Office und bleiben Sie gesund!

 

Alles Liebe eure Bürofeuerwehr Christina